maezen-werden
und Orchester fördern
und Exzellenz fördern

Die Förderung eines ganzen Klangkörpers wird Sie begeistern!

Wie bei Solisten wird das Instrument auch für einen Orchestermusiker nach unzähligen Stunden des eigenen Übens zu einem ebenbürtigen musikalischen Partner. Darüber hinaus ist es nach bestandenem Orchesterprobespiel notwendig, sich in den Klang des Orchesters einzufügen. Nur die wenigsten Orchestermusiker können heutzutage eine angemessene Violine, eine Viola oder ein Violoncello selbst finanzieren und sind so auf mäzenatisches Engagement angewiesen.

Häufig ist in Orchestern die qualitative Ungleichheit der Streichinstrumente eine große Herausforderung, stellt doch die Arbeit an einem homogenen Klangkörper eines der musikalischen Kernthemen der Orchestertätigkeit dar.

Hier können Sie direkt ansetzen, indem Sie einem Orchester dazu verhelfen, sich klanglich weiterzuentwickeln. Streichinstrumentalisten wird es durch Leihgaben ermöglicht, ihr volles Potenzial zu entfalten und so die Streichergruppe klanglich zu bereichern.

Lassen Sie sich bei jedem Konzert begeistern!

Investieren und Werte sichern

Streichinstrumente bieten ideale Voraussetzungen, um Vermögen anzulegen und kulturelle Wirkung zu erzielen.

Für eine Investition in Streichinstrumente sprechen vielfältige Gründe. Als Mäzen profitieren Sie neben der kulturellen Wirkung auch von

  • stetiger Wertentwicklung.
    In der Vergangenheit konnte in der Anlageklasse Streichinstrumente eine durchschnittliche Wertentwicklung von 5-8% p.a. erzielt werden.
  • einer Bandbreite an Investitionshöhen innerhalb der Streichinstrumente.
    Hochwertige, moderne Instrumente sind bereits ab ca. 45.000 € erhältlich. Für historische Instrumente aus namhaften Händen werden durchaus Millionenbeträge investiert. Eine gewisse Knappheit der verfügbaren, in Frage kommenden Instrumente erhöht die Exklusivität.
  • Diversifikation.
    Streichinstrumente verhalten sich nahezu unkorreliert zu anderen Anlageklassen.
  • der Eigenschaft als Sachwert-Investment.
  • eventuellen steuerlichen Vorteilen.

Durch die kluge Verbindung von Investieren einerseits und der Förderung begabter Musikerinnen und Musiker andererseits entstehen einzigartige Mehrwerte!

Vom Investor zum Mäzen ist es nur ein kleiner Schritt

Viele Eigentümer hochwertiger Instrumente stellen einem Orchester deshalb ihre Meistergeige, -bratsche oder ihr Meistercello auf Basis eines längerfristigen Leihvertrags zur Verfügung. Dieses Engagement wird durch das Wissen belohnt, einen für die Gesellschaft wertvollen Beitrag zu Erhalt und Förderung musikalischer Kultur zu leisten.

Man wird in den Kreis der Mäzene aufgenommen und hat einen intensiveren und oft exklusiveren Zugang zur Musik sowie der künstlerischen Arbeit des Orchesters.

Gerne stehen wir Ihnen mit Informationen zu gegenwärtigen Projekten zur Verfügung.

Tradition und Zukunft

Was gibt es Schöneres, als eine lange Tradition fortzusetzen und mit persönlichem Engagement für Kultur zu verbinden? Mit der Förderung eines ganzen Orchesters durch die Leihgabe von Streichinstrumenten stehen Sie in einer Reihe mit berühmten historischen Kulturförderern. Streichinstrumente eröffnen musikbegeisterten Menschen die ideale Möglichkeit, als Mäzen tätig zu werden.

War es in früheren Zeiten üblich, dass ein berühmtes Orchester über einen eigenen Fundus an Streichinstrumenten verfügen konnte, sind die meisten Orchester heute auf individuelle Leihgeber angewiesen, die mithelfen, die Streichergruppen und damit den gesamten Klangkörper zu stärken.

 

Gerne sprechen wir mit Ihnen über die Möglichkeiten, schon bald selbst zum Kreis der Mäzene zu gehören.